Achtung: Rezept nicht vollwertig!

Apfelkuchen superfein

Teig:
125 g Margarine
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
eine Prise Salz
Zitronenschale
2 TL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
ca. 160 g Mehl
2 gstr. TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
4- 8 EL Milch

Belag:
3 Äpfel mittelgroß (ca. 500 g)

Guß:
Puderzucker
Zitronensaft/Wasser

Das Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker, Eier und Gewürze hinzugeben. Puddingpulver mit Mehl auf 200 g auffüllen, mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Soviel Milch hinzugeben, daß der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Mandeln unterrühren, evtl. noch etwas Milch. Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute 26-cm Springform streichen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, mehrmals der Länge nach einritzen und kranzförmig auf den Teig drücken.

Nach dem Backen und Erkalten oben mit Puderzuckerguß bestreichen.

Temperatur: 170 (Heißluft) - 195°C; Backzeit: 40 - 50 Minuten