Achtung: Rezept nicht vollwertig

Apfel-Butterkuchen

Teig:
200 g Sahne
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
75 g Speisestärke
225 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zitronenschale
2 Äpfel


Belag:
250 g Zucker
125 g Butter/Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Milch
200 g Mandelstifte

Sahne, Zucker, Vanillezucker und Eier gut verrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zitronenschale und Salz mischen, unterrühren. Die Äpfel schälen, raspeln und ebenfalls unterrühren. Backblech mit Backpapier belegen, Teig darauf verteilen, in den vorgeheizten Ofen geben. 13 Minuten backen (200 °C). In der Zwischenzeit für den Belag Margarine/Butter zerlassen, mit Zucker, Vanillezucker und Milch verrühren. Mandeln zugeben. Den Belag gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, nochmals bei 200 °C 13 Min. backen. Noch 10 Minuten im heißen Ofen stehen lassen.

Temperatur: 200°C; Backzeit: 2 x 13 Minuten