Achtung: Kein Vollwertrezept!

Gefüllte Schwarz-Weiß-Torte

Teig:
200 g Margarine
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Eier
100 g Speisestärke
200 g Mehl
2 gstr. TL Backpulver
1 EL Rum

175 g Vollmilchschokolade
2 EL Kakao
5 EL Zucker
2 EL Rum
3-4 EL Milch

Füllung:
390 g Preiselbeeren

Guß:
175 g Vollmilchschokolade
25 g Kokosfett
Schokoladenblätter ( ca. 80 g)

Schokolade in der Mikrowelle bei kleiner Einstellung flüssig werden lassen. Springform am Boden fetten.

Das weiche Fett mit dem Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben. Das Speisestärke - Mehl - Backpulvergemisch ebenfalls unterrühren. 1-2 EL Rum hinzfügen, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Boden der Springform mit etwas mehr als der Hälfte des Teiges bedecken. Preiselbeeren in einer Schüssel verrühren, auf den hellen Teig streichen, am Rand jedoch ca. 1 cm freilassen. Unter den restlichen Teig Kakao, Zucker, Schokolade und Rum rühren. Soviel Milch hinzugeben, dass der Teig streichfähig ist. Preiselbeeren auf dem Boden verteilen. Mit einer Gabel Spiralen durch die Teige ziehen, hochgekommene Preiselbeeren jeweils mit Teig wieder bedecken.

Nach dem Backen abkühlen lassen, Schokolade mit Kokosfett bei kleiner Wattzahl in der Mikrowelle zerlassen und den Kuchen damit bestreichen. Wenn der Guß kalt, aber noch nicht fest ist, die Schokoblätter oben auf dem Kuchen verteilen.

Temperatur: 175°C; Backzeit: 45 Minuten