Achtung: Kein Vollwertrezept

Quarkgugelhupf

(ohne Kokosflocken)

Hefeteig:
500 g Mehl
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Salz
2 Eier
125 g Margarine
100 g Milch
500 g Magerquark
1 Päckchen Trockenhefe

150 g Sultaninen
80 g geh. Haselnüsse

Topping:
Aprikosenkonfitüre
weiße Kuvertüre, 100 g

Mehl mit Trockenhefe vermischen. Alle Zutaten gut mit dem Mehlgemisch verkneten. In der Zwischenzeit Ofen 5 Minuten auf 130 Grad vorheizen, Teig darin gehen lassen. Nach 60 Minuten Rosinen und Nüsse unterkneten. In eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Napfkuchenform füllen und im vorgeheizten (60 °C) Ofen nochmals 30 Minuten lang gehen lassen.

Nach dem Backen ein halbes Glas Aprikosenmarmelade kurz in der Mikrowelle aufkochen und den gestürzten Kuchen damit bepinseln.

Nach dem Erkalten mit weißer Kuvertüre bestreichen.

Temperatur: 200°C, Backzeit: 40-45 Minuten