Achtung: Kein Vollwertrezept

Cointreau-Rolle für zwei Herde

Hefeteig:
500 g Mehl
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Salz
3 Eier
125 g Margarine
200 g Milch
1 Päckchen Trockenhefe

3 x 40 g Schokolade (Vollmilch, weiß und knusper - z.B. drei übriggebliebene Osterhäschen :-))

Füllung:
100 g Sultaninen
etwas Cointreau
3 x 50 g Marzipan (z.B. Ostereier)
1 Ei
100 gemahlene Mandeln
etwas Milch

Morgens Sultaninen in einem Schüsselchen mit Cointreau begießen, so dass sie gerade bedeckt sind. Kurz in der Mikrowelle aufheizen und stehen lassen.

Schokolade klein schneiden. Gegen Mittag Mehl mit Trockenhefe vermischen. Alle Zutaten (Zimmertemperatur, Margarine zerlassen, Milch leicht erwämrt) außer der Schokolade gut mit dem Mehlgemisch verkneten. In der Zwischenzeit Ofen 5 Minuten auf 130 Grad vorheizen, Teig darin 1 Stunde gehen lassen. Nach 60 Minuten Schokolade unterkneten. Nochmals in erwärmtem Ofen 30 Minuten gehen lassen. Für die Füllung Rosinen abtropfen lassen, das Marzipan mit dem aufgefangenen Cointreau in der Mikrowelle weich werden lassen. Mit dem Ei und den Mandeln verquirlen, die Masse mit Milch streichfähig machen.

Ofen auf 100 °C heizen. Auf reichlich Mehl den Teig zu einem größeren Rechteck ausrollen (Teig klebt). Etwa zu einer Stärke von 3 - 4 mm. In der Mitte halbieren (quer, also die längere Seite durchschneiden). Die Masse auf beide Hälften verteilen und so verstreichen, dass ein Rand bleibt. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Kastenform, 30 cm, fetten. Eine Teighälfte mit Hilfe von Folie zusammenrollen (Vorsicht! Teig kann an der Unterlage kleben & aufreißen) und auf das Backblech heben. Backblech in den Ofen schieben und bei 200 °C backen.

Mikrowellenheißluftfunktion 3 Min auf 130 °C. Die andere Teighälfte genauso aufrollen, in die Kastenform geben und in dem Heißluftofen 30 Minuten gehen lassen. Dann auf 200 °C stellen und 30 Minuten backen. Küche aufräumen und erschöpft zusammensinken!

Temperatur: 200°C; Backzeit: 30-35 Minuten