Achtung: Kein Vollwertrezept

Aprikosen-Zimtkuchen

Teig:
220 g Margarine
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 gehäufter TL Zimt
2 Eier
675 g + 75 g Mehl

Belag:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
100 g Zucker
1/2 l Milch
1 kg Aprikosen

Aus den Puddingzutaten einen Pudding herstellen. Margarine mit Zucker-Zimtgemisch verrühren, dann die Eier hinzufügen, anschließend 675 g Mehl in Portionen. Zwei Drittel des Teiges auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und festdrücken. Mit Pudding bestreichen und den gewaschenen, halbierten und entkernten Aprikosen dicht belegen. Unter den restlichen Teig 50-75 g Mehl kneten, die Aprikosen damit bestreuen.

Nach dem Backen etwas Wasser mit 125 g Puderzucker und 1 TL Zimt verrühren, den Kuchen damit bestreichen (in Streifen drauf tropfen lassen).

Temperatur: 180°C; Backzeit: 45-65 Minuten