Achtung: Kein Vollwertrezept!

Dinkel-Trockenobstrolle

Teig:
1 Päckchen Trockenhefe (9 g)
1/2 Glas Honig (ca. 250 g)
500 g Dinkelmehl
100-150 ml Milch
3 Eier
125 g Margarine
1 TL Salz

Füllung:
500 g Trockenobstmischung
200 g getrocknete Aprikosen
200 g gehackte Mandeln
2 EL Honig
1 TL Zimt
1 TL Vanillearoma flüssig

Guß:
1 Ei
etwas Milch
1 TL Zucker

Aprikosen und Mischobst in einer Schüssel mit Wasser bedecken. In der Mikrowelle zum Kochen bringen (insgesamt ca. 15 Minuten auf höchster Stufe). Über Nacht stehen lassen. Heißluftherd 5 Minuten auf 130 Grad aufheizen. Mehl mit Trockenhefe und Salz mischen. Dann Eier, Honig, Margarine und einen Teil der Milch unterkneten. Mit soviel Milch unterkneten, daß sich ein recht fester Teig ergibt. Etwas Weißmehl auf die Oberfläche streuen und die mit einem Tuch abgedeckte Schüssel in den Ofen stellen.

In der Zwischenzeit das eingeweichte Trockenobst abgießen und klein schneiden. Mit Mandeln, Zimt und Aroma verrühren. Den Teig insgesamt 2 Stunden gehen lassen, dabei 2 mal je 1 Minuten auf 70 °C nachheizen. Ausrollen auf eine Teigstärke von ca. 3 - 4 mm. Mit der Fruchtfüllung bestreichen und von der Längsseite her aufrollen. Auf ein Backblech in Kranzform legen, in den auf 100 °C vorgeheizten Ofen geben, auf 50 °C stellen und 20 Minuten gehen lassen.

Das Ei mit Milch und Honig verquirlen, den Kranz damit bestreichen. Den Ofen auf 180 °C stellen und 35 Minuten backen. Den Rest der Eiermilch aufpinseln und noch 10 Minuten im Ofen lassen.