Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Erdnußschnecken

Teig:
1 Päckchen frische Hefe (42 g)
3 TL Zucker
125 ml Milch
500 g weißes Mehl
200 g brauner Zucker
2 Eier
1 TL Salz
175 g (1/2 Glas) Erdnussbutter
100 ml Milch

Belag:
200 ml Sahne
250 g brauner Zucker
200 g Erdnüsse
100 g gem. Mandeln
100 g gem. Haselnüsse

Guß:
250 g Puderzucker
Milch

Milch leicht erwärmen und mit Hefe und 3 TL Zucker verrühren. 15 Minuten gehen lassen. Die Erdnüsse in einem Sieb heiß abwaschen und auf einem Küchentuch zum Trocknen auslegen.

Mehl mit Zucker und Salz vermischen, Hefeansatz, erwärmte Erdnussbutter und Eier darunterkneten. Soviel von der Milch zugeben, dass ein fester Teig entsteht. Den Teig mit Mehl bestäuben und mit einem Tuch abgedeckt 60 Minuten auf der warmen Heizung gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Sahne mit dem Zucker mehrmals aufkochen, Erdnüsse und gem. Nüsse / Mandeln unterrühren. Den Teig ausrollen und die Zuckermasse daraufstreichen. Aufrollen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, leicht andrücken.

Nach dem Backen den Puderzucker mit ausreichend Milch glattrühren. Auf die noch heißen Schnecken streichen.

Temperatur: 200°C; Backzeit: 25 Minuten und 5 Min. im abgeschalteten Ofen stehen lassen.