Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Spitzkuchen

225 g Sirup
75 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Speiseöl
6 Tropfen Backöl Zitrone
1 Messerspitze Piment
1 TL Zimt
1 Ei
250 g Mehl
3 gstr. TL Backpulver
1 EL Kakao
100 g gem. Mandeln 

2-3 EL dünnflüssige Marmelade
300 g Schokolade
30 g Palmin

Sirup, Zucker, Salz und Öl bei mittlerer Einstellung in der Mikrowelle 2 Min erwärmen. Verrühren und abkühlen lassen. Unter die fast erkaltete Masse die Gewürze schlagen. Dann mit dem Ei verquirlen und dann das mit Backpulver und Kakao (gesiebt) gemischte Mehl portionsweise einrühren. Die Mandeln mit dem Teigbrei zu einem glatten Teig verkneten. 30-40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Teig knapp 2 cm dicke Rollen in der Länge des Backblechs formen, nicht zu dicht nebeneinander auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen, etwas plattdrücken und hellbraun backen. Die noch warmen Stangen mit heißer Marmelade bepinseln.

Nach dem Backen die erkalteten Rollen in Dreiecke schneiden. Die Schokolade mit dem Palmin erhitzen. Die Spitzkuchen von oben und den Seiten mit Schokolade bestreichen, mit der noch unbestrichenen Unterseite auf Backpapier setzen und für 10 Minuten nach draußen in die Kälte stellen. Wenn die Schokolade fest ist, die Kuchen umdrehen und die Unterseite ebenfalls bestreichen. Kühl stellen.

Temperatur: 175-195 °C; Backzeit: ca. 20 Min