Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Unweihnachtliche Ananastorte

Obst:
1 frische Ananas

Teig:
125 g Margarine
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Zucker
3 Eier
4 Tropfen Zitronenaroma
1 TL ger. Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
2 gestrichene EL Apfelkraut
400 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
100-90 g Haselnüsse

Butter und Paniermehl für die Form

Guß:
2 EL dünnflüssige Konfitüre (z.B. Erdbeer)
3 EL Nutella
30 g Kokosfett

Ananas in Scheiben schneiden, von den Scheiben einzeln die Schale gut abschneiden und abgesehen vom Strunk in Stücke schneiden (etwa 1,5 x 1 cm). Margarine mit Zucker und Salz schaumig schlagen, Eier einzeln gründlich unterrühren, dann die Gewürze, Zitronensaft, Apfelkraut unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluß die mit einem Pürierstab grob zerhackten Haselnüsse unterziehen. In eine am Boden gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform geben und glattstreichen. Die Oberfläche dicht mit Ananasstückchen überschütten, die Stückchen versuchen einzudrücken.
Nach dem Backen mit erhitzter Marmelade bestreichen, abkühlen lassen und die Oberfläche mit einem Nutellaguss versehen (Kokosfett erhitzen und mit Nutella verrühren).

Temperatur: 180°C (Heißluft), Backzeit: 60 Minuten