Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Schinken-Käse-Schnecken

Teig:
250 g Weizenmehl
250 g Vollkornweizenmehl
1 P Trockenhefe
1 TL Salz
1 EL Zucker
1 Ei
6 EL Olivenöl
200 g Schmand
1 Prise gem. Muskatnuß
1 kräftige Prise gem. schw. Pfeffer
50 ml Milch

Füllung:
4 Scheiben Schinken (je 0,5 cm dick)
400 g Gouda
1/2 Päckchen 8-Kräuter

1 Ei
Kondensmilch

Die trockenen Zutaten mischen. Die anderen Teigzutaten hinzugeben und verkneten, zum Schluß gut mit den Händen durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Mit Mehl bestäuben, zugedeckt auf die warme Heizung stellen und 1,5 Stunden gehen lassen. Nochmals durchkneten und weitere 1,5 Stunden gehen lassen. Schinken würfeln, Käse raspeln, Kräuter auftauen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit dem Käse und den Kräutern bestreuen, den Schinken darauf verteilen. Aufrollen

und 16 Stücke vormarkieren. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen,

flachdrücken und 30 Min im auf 50 °C vorgeheizten Ofen gehen lassen. Ei mit Kondensmilch verkleppern und die Schnecken damit bepinseln. Die Temperatur auf 190 °C stellen und backen.

Temperatur: 190 °C; Backzeit: ca. 20-25 Min