Achtung: Kein vollwertiges Rezept

Feiges, feiges Käseküchelchen

Teig:
16 spanische Kekse "Santo" (oder zerriebene Kekse in Höhe von 350 g Mehl in einem Meßbecher)
125 g Margarine
2 P Vanillezucker
2 Eier
100 g gem. Mandeln
1 TL Backpulver

Käsemasse:
2 x 250 g Feigen
50 ml Cointreau (Orangenlikör)
500 g Magerquark
200 ml Sahne
3 Eier
2 P Vanillepuddingpulver
175 g Zucker

Die Feigen in Stückchen schneiden, mit Cointreau begießen und soviel Wasser hinzugeben, dass sie bedeckt sind. In der Mikrowelle aufkochen und auf mittlerer Stellung 4 Min köcheln lassen. 1 Stunde stehen lassen.

Die Kekse fein zerkrümeln. Die Margarine zerlassen, so dass sie nicht heiß wird, mit den Eiern und dem Vanillezucker verquirlen, die mit dem Backpulver vermischten Kekse unterrühren. Dann die Mandeln unterrühren.

Eine Springform mit Alufolie auslegen und einfetten. Die Keksmasse darauf verstreichen und an den Rändern hochziehen. Für die Käsemasse die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, Quark, Sahne und Puddingpulver unterrühren. Die Feigen mit dem Pürierstab zerkleinern (es sollen noch Stückchen überbleiben). Auf die Keksmasse geben und glatt streichen.

Temperatur: 175 °C; Backzeit: ca. 60 Min