Achtung: Kein vollwertiges Rezept

Musikalischer Käsekuchen

(Rezept von Dijana, meiner Kla4-Lehrerin; im Gegensatz zu meinen üblichen Gepflogenheiten nur minimal abgeändert)

Teig 1:
125 g Margarine
50 g Zucker
1 P Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Teig 2:
75 g Margarine
1/4 Liter Wasser
125 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei

Quark:
1000 g Magerquark
175 g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier
wahlweise: 50 g Rosinen

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Ei und Margarine zu einem Teig verkneten und in den Kühlschrank stellen.

Dann Wasser mit dem Fett und Salz aufkochen, vom Herd nehmen, Mehl auf einmal hineinschütten und verrühren. Auf die noch heiße Platte geben und so lange rühren, bis sich ein Kloß gebildet hat. Von der Platte nehmen und sofort ein Ei unter die heiße Masse rühren. Circa 30 Minuten abkühlen lassen.

Teig 1 in einer ungefetteten Springform ausrollen (in der Form!!, der Teig ist sehr weich), einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen.

Quarkmasse erst esslöffelweise unter Teig 2 (= Brandteig) rühren, schließlich beide Massen gut miteinander verrühren. In die Springform geben. (Wenn die Gäste Rosinen mögen... können die Rosinen auch rein.)