Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Wupper-Pfützen (analog zu Donauwellen)

Pudding:
400 ml Milch
3 EL Milch
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
2 EL Zucker

1 Glas Sauerkirschen

Teig:
300 g Haselnüsse gemahlen
250 g Mehl
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
225 ml Kondensmilch
4 EL Rum

Guss:
2 Tafeln Schokolade (1 Zartbitter, 1 Vollmilch)
25g Palmin
150 g Krokant 

Aus den Puddingzutaten einen Vanillepudding herstellen, gelegentlich umrühren. Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Die Nüsse mit Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen. Eier und Kondensmilch zu der Mischung geben und gründlich unterrühren. Eine Springform am Boden einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Zwei Drittel des Teiges gleichmäßig darauf verteilen. Mit dem Pudding bestreichen und die Kirschen auflegen. Den restlichen Teig mit dem Rum verrühren und über das Obst streichen. Den Teig in die Form geben und backen. Den Springformrand lösen und abkühlen lassen.

Schokolade mit Palmin erwärmen, so dass die Vollmilchschokolde teilweise noch in Stückchen ist und den Kuchen damit dick bestreichen. Noch feucht mit Krokant bestreuen.

Temperatur: 175 °C (Heißluft); Backzeit: 45 Minuten