Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

Pineapple-Törtchen

Foto wie für Bourgeronde-Törtchen

Teig:
200 g Margarine
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3Eier
etwas Salz
400 g Mehl
200 g gemahlene Mandeln
2 Päckchen Puddingpulver Vanille
100 g Haferflocken
1 P Backpulver
1/4 Liter einfacher Rotwein
2 Handvoll gehackte Mandeln
1 Dose gehackte Ananas

1 Marzipan-Brot 175 g
3 Rosinen 

2 Packungen Backlettenförmchen

Guß:
200 g Kouvertüre

Margarine mit Zucker, Salz und Eiern gut verrühren. Mehl, gemahlene Mandeln, Puddingpulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Rotwein unter den Teig rühren. Haferflocken und Mandeln unterrühren. Zum Schluss Ananasstückchen (gut abgetropft) unterziehen.

Die essbaren Backförmchen nebeneinander stellen. Das Marzipanbrot in 36 gleichgroße Stückchen schneiden. 3 Törtchen OHNE Marzipan herstellen. Jeweils einen guten Esslöffel Teig über das Marzipan bzw. in die leeren Förmchen (Teig für 24 Backletts und 12 Papierförmchen) füllen. Die Förmchen ohne Marzipan mit einer einer Rosine markieren und für den berühmten Marzipanfeind reservieren.

Nach dem Backen die Törtchen abkühlen lassen und oben mit zerlassener Kouvertüre bestreichen.

Temperatur: 175°C (Heißluft); Backzeit: 30 Min