Achtung: Kein vollwertiges Rezept

Pflaumen in Marmorfassade

Teig:
350 g Weizenmehl Typ 550
150 g Kartoffelmehl
200 g Margarine
3 Eier
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
250 ml Ahornsirup
1 Prise Salz
50 ml Rum

50 g Kakao
100 ml Ahornsirup
50 ml Milch

1 kg (750 g) Pflaumen

1/4 Liter Milch
1 geh. EL Puddingpulver
4 EL Ahornsirup

Margarine schaumig schlagen, Eier einzeln mit dem Salz unterrühren. Mehl und Kartoffelmehl mit Backpulver mischen. Abwechselnd mit Ahornsirup und Rum zu einem Rührteig verarbeiten, der vom Rührbesen fällt. Zwei Drittel des Teigs auf ein mit Flexiform ausgelegtes Backblech streichen, den Rest des Teiges mit Kakao, Ahornsirup und Milch verrühren. Über die weiße Masse geben, mit der Gabel Streifen ziehen.

Die halbierten entsteinten Pflaumen, soweit sie nicht von Harz und Tierchen befallen sind <heul>, mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen. Milch zum Kochen bringen, Puddingpulver mit Ahornsirup verquirlen, in die Milch geben und nochmals kurz zum Kochen bringen. Die Schnittflächen der Pflaumen damit bedecken. Spazwandern gehen, eine hübsche Runde. Wenn man zurückkommt, ist der Kuchen fertig.

Temperatur: 180 °C Heißluft; Backzeit: 30 Minuten