Achtung: Kein vollwertiges Rezept

Kalter-Karamel-Hund

Creme:
500 g Fudge-Bonbons (Weichkaramellen)
500 ml Milch
2 EL Puddingpulver
250 g Butter

Teig:
4 Eier
125 g Butter
175 g Weizenmehl
75 g Speisestärke
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
50 ml Rum
Schokostreusel (Menge: Volumen von 100 g Zucker)

Eine Packung Butterkekse

Bonbons mit der Milch zum Kochen bringen (Mikrowelle 6 Minuten 900 Watt); unter Rühren stehen lassen, bis sich alle Bonbons gelöst haben. Erneut zum Kochen bringen, Puddingpulver mit etwas Flüssigkeit anrühren, in die Milch geben und nochmals aufkochen.

Butter aus dem Kühlschrank nehmen, wenn beide in etwa dieselbe Temperatur haben (inzwischen den Teig zubereiten und backen; dann ist der Kuchenteig auch abgekühlt), portionsweise mit dem Rührgerät verrühren und 5 Minuten kalt stellen.

Die Eier mit dem Fett schaumig rühren. Mit Zucker und portionsweise den anderen Zutaten verrühren, bis die Masse locker ist. Schokostreusel unterziehen. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen, 30 Minuten bei 175 °C backen.

Nach dem Auskühlen in vier gleichgroße Streifen schneiden. Einen Streifen mit Buttercreme bestreichen, den nächsten auflegen, wieder mit Buttercreme bestreichen usw. Vom obersten Streifen aus die Creme auf die Seiten verteilen. Mit Schokostreuseln bestreuen und kalt stellen.

Die Creme ist so reichlich, dass davon noch ein kleiner Zweitkuchen hergestellt werden kann: Drei Butterkekse mit den Längsseiten nebeneinander legen, mit Creme bestreichen. Von drei Keksen einen längst halbieren und diese Kekse dann versetzt auf die anderen bestrichenen Kekse legen, mit Creme bestreichen, dann wieder drei ungeteilte Kekse auflegen usw. Ebenfalls mit Schokostreuseln bestreuen.