Achtung: Kein vollwertiges Rezept - aber auf dem Weg

Begossener Thunfisch

Teig:
300 g Roggenmehl (Typ 1150)
200 g Weizenvollkornmehl
2 Päckchen Trockenhefe
1 gestr. EL Salz
1 EL Paprikapulver edelsüß
2 EL Ahornsirup
1 Ei
110 ml Speiseöl
100 ml Wasser
150 ml Milch

50 g Röstzwiebeln
Sonnenblumenkerne
(Menge im Messbecher entsprechend 100g Zucker)

2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
200 ml getrockente Tomaten

200 g Sahne
2 Prisen Salz
2 Eier
1 geh. EL Mehl
250 g gestiftelter Edamer

Erst die trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann von der Mitte aus allmählich mit den restlichen Zutaten gründlich verkneten, zum Schluss Röstzwiebeln und Sonnenblumenkerne untermischen.

In einer geschlossenen Plastikschüssel bei 75°C im Backofen 45 Minuten gehen lassen. Auf einem mit Flexiform ausgelegten Backblech ausstreichen, Thunfisch und klein geschnittene, abgetropfte Tomaten darauf verteilen, mit einem Tuch "zudecken" (Rost über das Blech schieben und Handtuch auf dem Rost) und bei 75°C nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. Tuch entfernen, die Käsemasse auf dem Teig verteilen und etwa 30 Minuten backen (der Käse ist dunkel-goldbraun).

Temperatur: 175 °C Heißluft; Backzeit: ca. 30 Minuten