Achtung: Noch auf dem Weg zur Vollwert

Ohne den Schokoguss, der sowieso nicht auf einen Stollen gehört, ein echtes Vollwertrezept!

Ein Hauch von Stollen

Teig:
200 g Sultaninen
80-90 ml Rum
200 g Weizenmehl, frisch, fein gemahlen aus dem Bioladen
300 g Weizenvollkornmehl
2 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Safran
1 TL Kardamon
1 TL gemahlene Vanille
1 TL Salz
300 g Honig
200 g Sahne
75 ml Öl
100 g Zitronat
100 g Orangeat
200 g ganze Mandeln

150 g Honigmarzipan

200 g Vollmilchkuvertüre
der Kopf mit Schulteransatz von einem 200-g-Milka-Weihnachtsmann

Die Sultaninen mit dem Rum in einem abgedeckten Schüsselchen 2-3 Minuten bei 900 Watt in der Mikrowelle erhitzen.

Erst die trockenen (feinen) Zutaten miteinander vermischen, dann von der Mitte aus allmählich mit den flüssigen Zutaten gründlich verkneten. Zum Schluss Zitronat, Orangeat, Mandeln und Sultaninen unterkneten.

In einer gut verschlossenen (Hefe-)Plastikschüssel bei 60°C im Backofen 120 Minuten gehen lassen, kurz durchkneten und die Hälfte des Teigs in eine Glas-Kastenform von 30 cm Länge (ausgepinselt mit Öl) umfüllen. In die Mitte das Honigmarzipan legen, den restlichen Teig darüber ausbreiten, mit einem Tuch zudecken und bei 50-60°C nochmals 60 Minuten gehen lassen. Tuch entfernen und backen (mit Holzstäbchen prüfen).

Kurz auskühlen lassen, die Schokolade bei 360 Watt ca. 4-5 Minuten flüssig werden lassen und den Stollen damit gleichmäßig bestreichen.

Temperatur: 175°C Heißluft; Backzeit: ca. 45 Minuten