Erste, noch unzureichende Vollwertbemühungen

Gerolltes Turrönchen

Teig:
250 g Weizenmehl Typ 550
250 g Weizenmehl Typ 1050
2 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
4 EL Rohrzucker
1 EL Honig
1 Ei
125 g Margarine
210 ml Milch

Füllung:
200 g Turron (span. Marzipan)
1 Handvoll Rosinen

200 g Zartbitter-Kuvertüre

Mehl, Rohrzucker, Margarine und Turron: Nicht vollwertig!

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, in der Mitte eine Mulde bilden. Ei und Margarine in die Mulde geben und von innen her mit den anderen Zutaten verkneten. Nach und nach die Milch einarbeiten.

In einer geschlossenen Hefe-Plastikschüssel bei 60°C im Backofen 60 Minuten gehen lassen, dann auf eine Fläche von 45 x 60 cm ausrollen (bei mir war kein Mehl zum Ausrollen erforderlich, der Teig löste sich auch so gut). Das Turron in dünne Scheibchen schneiden und auf dem Teig verteilen, die Rosinen darüber ausstreuen. Von der langen Seite her aufrollen, auf einem mit Flexiform ausgelegten Backblech zu einem Kringel formen. Nochmals mit (Hand-)Tuch bedecken und weitere 45 Minuten gehen lassen. Tuch entfernen und backen (mit Holzstäbchen prüfen).

Abkühlen lassen, die Kuvertüre in der Mikrowelle 6 Min bei 450 Watt weich werden lassen und die Rolle großzügig damit bestreichen.

Temperatur: 175°C Heißluft; Backzeit: ca. 35 Minuten