Achtung: nur in einigen wenigen Zutaten wirklich vollwertig

Orga-et-Labora-ORANGEN-Kuchen

Teig:
125 mg Margaine
2 TL Orangenschalenaroma
1 Prise Salz
250 g Honig
3 Eier
150 ml Orangensaft*
400 g Mehl (Typ 550)
100 g Vanillepuddingpulver
1 P Backpulver

250 ml Orangensaft*
1/3 Glas Aprikosenkonfitüre
200 g Kuvertüre Vollmilch

* 2 Fläschchen zu je 200 ml (zuckerfrei) aus den Beständen der Orga-et-Labora GmbH (Stand 2013: aufgelöst)

Margarine mit Salz und Aroma schaumig rühren, dann Eier und Honig unterrühren. Das Mehl mit dem Pudding- sowie dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Orangensaft unterrühren (Teig ist recht dünn).

Eine Flexiform Gugelhupfform kalt ausspülen, den Teig einfüllen und auf einer der unteren Schienen backen.

Nach dem Backen noch in der Form von oben mit einem Stäbchen einstechen und mit etwas Orangensaft beträufeln. Dann aus der Form nehmen, von allen Seiten einstechen und wieder in die Form geben. Die Form etwas vom Kuchen wegziehen und den Orangensaft vom Rand her langsam über den Kuchen gießen. 10 Minuten stehen lassen (bis der Orangensaft eingezogen ist), aus der Form nehmen und auf Alufolie stellen. Die Konfitüre bei 900 Watt 1,5 Minuten zum Kochen bringen und den noch heißen Kuchen damit bepinseln.

Kalt werden lassen und mit der Kuvertüre bestreichen (180 Watt in der Mikrowelle, 10 Minuten). Zum Auskühlen nach draußen stellen.

Temperatur: 175°C Heißluft; Backzeit: ca. 40 Minuten