Achtung: nur in einigen sehr wenigen Zutaten wirklich vollwertig

Eklig-leckerer Schmandkäsekuchen

Teig:
125 g Margarine
100 g Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei
2 TL Backpulver
250 g Mehl (Typ 550)

Käsemasse:
5 Eier
125 g Margarine
1 Prise Salz
75 g Mehl (Typ 550)
50 g Puddingpulver Vanille
300 g Honig
0,2 L Sahne
500 g Magerquark
200 g Schmand

100 g gehobelte Mandeln

Für den Teig Margarine, Rohrzucker, Salz und Ei verquirlen und dann mit der Mehl/Backpulver-Mischung verrühren, zum Schluss etwa die Hälfte der gehobelten Mandeln unterziehen. Ein Springform mit Backpapier auslegen (über den Boden spannen) und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen, dabei einen leichten Rand hochziehen.

Mit der Hälfte der restlichen Mandeln bestreuen.

Für die Käsemasse Margarine, Eier, Honig und Salz verrühren, Mehl und Puddingpulver einrühren. Sahne, Quark und Schmand ebenfalls unterrühren. Diese Masse auf den Teig gießen und verstreichen. Dann die restlichen Mandeln darüber streuen.

Mir schmeckt der Kuchen überhaupt nicht. Ich hätte ihn beinahe weggeworfen... gab ihn kommentarlos trotzdem Ex zum Probieren (ob ich ihn so vergiften würde?). Ihm schmeckte er.... daraufhin wagte ich es dennoch, diesmal jedoch mit Vorwarnung, ihn meinem nachmittäglichen Nichten-Familien-Besuch vorzusetzen. Kommentar Merle: "Der leckerste Käsekuchen, den ich je gegessen habe". Ups... ich habe ihn noch 2 x probiert, aber ich finde ihn immer noch ungenießbar. That's life...

Temperatur: 160°C Heißluft; Backzeit: ca. 60 Minuten