Auf dem Weg zur Vollwert - Soja-Reis-Getränk ist großes NEIN

Ge(a)hörntes Fruchtbrot

Freies Experiment Nr. 2, diesmal unter Beweis meiner Lernfähigkeit, d.h. Rosinenzugabe sehr viel früher :-)

Dieses Brot ist auch sehr lecker - ist jedoch nicht so richtig gleichmäßig gegangen. Ich vermute mal, ich hätte wegen der schweren Zugaben (Rosinen und Apfel) etwas mehr Hefe und auch einen oder zwei EL Flüssigkeit mehr hinzugeben sollen.

125 ml Ahornsirup
200 ml Soya-Reis-Getränk
1 TL Salz
1 EL Distelöl
500 g Bio-Weizenvollkornmehl
2 TL Trockenhefe
70 g Rosinen
200-300 g Apfelstücke

Einen Pinsel in gutes Speiseöl tauchen und damit die Backform von innen ausstreichen (am Rand oben anfangen). Die Knethaken ebenfalls auf diese Weise mit Öl bestreichen.

Ahornsirup, Soya-Reis-Getränk und Öl in den Backautomaten gießen, das Salz hinzufügen, Mehl gleichmäßig darüber verteilen. Hefe hinzugeben.

Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Süßes Brot; Farbe: normal; Teigmenge: mein Automat hat bei süßem Brot keine Möglichkeit dieser Wahl).

Sobald der Rührvorgang beginnt, die Rosinen hinzufügen. Dann anfangen, den Apfel zu entkernen und klein zuschneiden (ich habe ihn ungeschält gelassen) und auch hinzugeben.

Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind. Dann löst sich das Brot sofort.