Achtung: Kein vollwertiges Rezept!

AutomatiKKuchen

Im Backautomaten lässt sich ja auch Rührkuchen backen - für mich als Rührkuchenfan eine echte Verlockung! An die Mengenangaben sollen wir uns laut Rezept in der Gebrauchsanweisung streng halten. Ich hatte da meine Zweifel - 4 Eier und 150 g Butter sollen als Flüssigkeitsspender für 450 g Mehl reichen? Ich habe also Quark und Cointreau hinzugegeben - als nach den ersten 10 Minuten Rühren alles immer noch klumpte, habe ich kurz entschlossen 100 ml Soya-Reisgetränk hinzugegeben und den Automaten noch einmal neu gestartet.

125 g Butter (weich)
125 g Quark
300 g Weizenmehl Typ 550
150 g Buchweizenmehl
4 EL Soyavollmehl
8 EL Soya-Reisgetränk (entspricht 4 Eiern)
175 g Vollrohrzucker
1 Päckchen Weinstein Backpulver
2 EL Cointreau
100 ml Soya-Reisgetränk

70 g Weinbeeren (unbehandelt)
50 g gestiftelte Mandeln

Butter, Quark und 8 EL Soya-Reisgetränk in die ungefettete Backform geben. Mehle und Backpulver mischen, über die Flüssigkeiten schütten, Zucker und Cointreau hinzugeben. Backautomaten auf Programm "Kuchen" stellen, gelegentlich in den ersten 10 Minuten mit einem Löffel beim Verteilen der etwas festeren "Knubbel" nachhelfen. Automat stoppen.

100 ml Soya-Reismilch hinzugießen und das Kuchenprogramm noch einmal von vorne beginnenn, Farbe: Hell.

Nach dem Backen die Form aus dem Automaten nehmen und eingewickelt in ein feuchtes Küchentuch eine Viertelstunde auf einem Gitterrost stehen lassen. Mit einem Teigschaber den Kuchen von den Rändern lösen, Form auf die Seite legen und die Knethaken beweglich drehen. Auf die Hand stürzen.

Die Knethaken hinterlassen leider große Kraterlöcher. Der Kuchen erscheint mir sehr locker (in der Gebrauchsanweisung steht was von "fester als normale Rührkuchen").

Fazit: Herstellen eines Rührkuchens auf herkömmliche Weise und Backen in einer Silikonform ist für mich, vor allem bei meiner Vorliebe für Experimente, deutlich stressfreier.

Soweit mein Fazit, bis ich den Kuchen angeschnitten habe.... mmmhh... sehr schön feucht und feine Struktur! Vielleicht versuche ich es ja doch noch mal - diesmal mit Einfetten der Backform unten :-))