Erst auf dem Weg zur Vollwert - Soya-Reisgetränk ist es z.B. nicht!

Frühstücksstuten

Vorbedingung: Nette Freundin kündigt sich zum Sonntagfrühstück an. Nett heißt hier: Sie ist begeisterte Anhängerin selbstgebackener Brote und Stuten :-)
Der Stuten ist sehr zu meiner Zufriedenheit ausgefallen: nämlich großporig und locker, wie ich das für einen Stuten erwarte. Schmeckt auch.

320 ml Soya-Reisgetränk
1 TL Salz
150 g Hartweizengrieß
350 g Weizenmehl 550
1 Päckchen Trockenhefe
3 EL Blütenhonig

50 g Weinbeeren unbehandelt
50 g gestiftelte Mandeln

Backform mit Öl auspinseln.

Soya-Milch in die Backform gießen, Mehl und Grieß mischen, die Hälfte des Gemischs in die Form geben. Rest mit der Hefe mischen und auch in die Form füllen. Honig oben auf das Mehl geben.

Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal, Farbe: hell, Teigmenge: I). Wenn das entsprechende Zugabe-Signal ertönt, Weinbeeren und Mandeln hinzufügen.

Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind. Dann löst sich das Brot sofort.