Noch auf dem Weg zur Vollwert - Soja-Reisgetränk z.B. passt da nicht!

Reichhaltiger Spekulatiusstuten

Auch sehr lecker und hält sich sehr lange frisch!

Stufe 1
40 g Soyavollmehl *
160 Weizenmehl Typ 550 *
65 g Weizenmehl Typ 450 *
235 g Dinkel-Vollkornmehl
1 Tüte Spekulatiusgewürz

Stufe 2
50 ml Öl
50 ml Weinbrand
250 ml Soya-Reisgetränk
1 TL Salz
4 EL Honig

1 Beutel Trockenhefe

Stufe 3
100 (90) g getrocknete Sauerkischen
50 (45) g Pinien
200 (175) g Honigmarzipan

* Birlin-Mühle

Zutaten der Stufe 1 gut vermischen. Zutaten der Stufe 2 in die ungefettete Backform gießen. Das Gemisch Stufe 1 darüber geben, oben dann die Hefe.

Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal; Farbe: hell; Teigmenge: I).

Während der Automat mit der Arbeit beginnt, das Honigmarzipan in kleine Würfel schneiden. Die Angaben in Klammern sind die Zutaten, die letztendlich auch in den Teig gelangt sind, nachdem ich gründlich an allem rumprobiert hatte. :-)

Ich hatte mal wieder nicht die Geduld, bis zum Klingelton zu warten. Also habe ich Stufe 3 in den Automaten gegeben, als auf dem Display eine Restzeit von 2:54 Stunden angegeben war.

Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind. Dann löst sich das Brot sofort.