Noch auf dem Weg zur Vollwert - Soja-Reisgetränk z.B. passt da nicht!

Süßes Maronenbrot

Teig
50 ml zerlassene Butter (etwa 60 g)
50 ml Weinbrand
270 ml Soya-Reisgetränk
1 TL Salz
4 EL Honig
40 g Soyavollmehl *
200 g Weizenmehl Typ 550 *
260 Dinkel-Vollkornmehl *
1 Tüte Lebkuchengewürz
1 Tüte Trockenhefe

Füllung
125 g gekochte Maronen (ich habe sie eingeschweißt, fertig gekocht, gekauft)

* Birlin-Mühle

Flüssigkeiten, Salz und Honig in die ungefettete Form geben. Mehle und Lebkuchengewürz mischen, auf die Flüssigkeiten schütten, obendrauf die Trockenhefe verteilen.

Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal; Farbe: hell; Teigmenge: I).

Während der Automat mit der Arbeit beginnt, die Maronen zerkleinern und nach dem Signalton zum Teig geben. Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind. Dann löst sich das Brot sofort.