Auf dem Weg zur Vollwert, mit ein paar Fehltritten ;-)

5000 Besucher mit Glühenden Datteln

Gestern hat die Besucherzahl die 5000er-Marke überschritten. Damit habe ich beide Jahresziele (300 Rezepte / 5000 Besucher) schon im April erreicht. Ich wage keine Prognosen. :-)

400 ml Glühwein aus der Flasche
1/2 TL Salz
1 EL Margarine
4 gute EL Honig
50 g Soyavollmehl *
475 g Mehl Typ 890 * (Mischung Roggen/Weizen)
2 EL Ahornsirup
1/2 Päckchen frische Hefe = 21 g
75 g ganze Haselnüsse
100 g getrocknete kernlose Datteln

 * Birlin-Mühle

Form am Boden bei eingesetzten Knethaken mit Öl einpinseln.

Mehle mischen. Die Zutaten "bis zum Mehl" der Reihe nach in die Backform geben. In das Mehl eine leichte Kuhle drücken, darauf den Ahornsirup geben. Über dem Sirup die Hefe zerbröseln und mit 2 EL Wasser bedecken. An den Rand die Haselnüsse geben. Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal, Farbe: hell, Teigmenge: II). Die Datteln jeweils in drei Stücke schneiden und nach dem Ertönen des Signals zum Teig geben. Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind.

Ergebnis: Der Stuten ist .... äh puddingartig. Klitschkuchen heißt das wohl. Schmeckt trotzdem :-)