Auf dem Weg zur Vollwert - mit noch einigen Schwächen ;-)

Chicoreerest-Brot

340 ml Wasser
490 g Kartoffelwalnuss-Brotmischung
60 g Hartweizengrieß *
1 EL Ahornsirup
1/2 Päckchen frische Hefe = 21 g
10 ml Wasser
45 g Chicorée
50 g getrocknete Tomaten

 * Birlin-Mühle 

Form nicht einfetten. Wasser in die Form gießen. Mehl und Grieß auf die Flüssigkeit schütten. In das Mehl eine Mulde drücken, Ahornsirup hinzugeben, die Hefe hineinbröseln und mit 10 ml Wasser bedecken. Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal, Farbe: mittel, Teigmenge: I).

Chicorée und Tomaten in Stückchen schneiden (ich hab's mit einer Schere gemacht, geht schneller <g>) und nach dem Signalton zu dem Teig geben.

Nach dem Backen 10 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind. Dann löst sich das Brot sofort aus der Form.