Auf dem Weg zur Vollwert - noch mit einigen Schwächen!

Hawos-Premieren-Stuten

Obwohl ich noch reichlich Mehl & Backmischungen auf Vorrat habe, konnte ich mich nicht länger beherrschen und MUSSTE endlich mal ein Backwerk mit selbstgemahlenem Mehl ausprobieren.

Die Hawos-Novum-Mühle ist ein echtes Schmuckstück (da aus Kunststoff, sie sieht einfach nicht so Körner-freakig aus wie Holzmühlen) und einfach in der Handhabung. Reinigen ist nur gelegentlich erforderlich. Genau das Richtige für mich :-) Den Hawos Kundendienst kann ich nur loben: Nach einer Email-Anfrage zur Bedienungsanleitung rief ein sehr kundiger Mitarbeiter an und hat mir in einem langen Telefonat viele Tipps zum Umgang mit der Mühle, Mehlen und Getreiden gegeben.

Für mich - als Tierchenhasserin - besonders wichtig: Mehle & Getreide sollten bewegt werden - das unterbindet die "Tierchenbildung". Also hebe ich jetzt meine Vorräte einmal in der Woche an oder stelle sie um. Das soll schon reichen!

60 g Bio-Butter
310 ml Soya-Reis-Getränk50 ml Cyprus Dessertwein
1 gestr. TL Salz
3 gute EL Honig
450 g Weizenmehl (selbstgemahlen) *
50 g Soyavollmehl *
1 EL Ahornsirup
1/2 Päckchen frische Hefe = 21 g
20 ml Soya-Reis-Getränk

75 g Walnusstücke *
75 g Weinbeeren*

 * Birlin-Mühle  

Form am Boden bei eingesetzten Knethaken mit Öl einpinseln. Dessertwein und Soya-Reis-Getränk die Form gießen, Salz, Honig und Butter hinzufügen. Mehle mischen und in die Backform geben. In das Mehl eine längliche Vertiefung ziehen, darauf den Ahornsirup geben. Über dem Sirup die Hefe zerbröseln und mit 20 ml Soya-Reis-Getränk bedecken, Walnüsse am Rand verteilen. Deckel schließen, Automat einstellen (Programm: Normal, Farbe: hell, Teigmenge: I (= 500 g)). Nach dem Ertönen des Signals die Weinbeeren hinzufügen. Nach dem Backen 15 Minuten warten. Die Form auf einem Gitter umdrehen, die Knethaken von der Unterseite drehen, bis sie leicht beweglich sind.