Kartoffel-Apfel-Pfanne

Reicht für 1 Person als Abendessen. Zubereitungsdauer insgesamt: 30 Min

2 EL natives Soyaöl
250 g ungeschälte Kartoffeln
1 Apfel (ca. 200 g)
3 EL Wasser
1,5 EL Sesam (geschält)
1 gestr. EL Butter
Brecht Gewürzsalz

2 EL Soyaöl auf dem Boden einer Edelstahlpfanne verteilen. Die Äpfel ungeschält vierteln, Blütenansatz und Stielansatz entfernen, die Viertel in Scheiben schneiden. Die ungeschälten Kartoffeln sehr sorgfältig waschen (abbürsten) und in der Küchenmaschine in Pommes Frites-Form raspeln.

Die Kartoffeln in die Mitte der Pfanne häufeln, flachdrücken. An die Wand der Pfanne fächerartig die Apfelscheiben legen. Wasser hinzugeben.
Deckel auf die Pfanne setzen, "Dampfventil" (so vorhanden) öffnen. Auf höchster Einstellung erhitzen, bis Dampf entweicht. "Dampfventil" schließen, Platte auf kleinste Einstellung stellen und 20 Minuten dünsten. 5 Minuten vor Ende der Dünstzeit Sesam in einem leeren Topf unter Rühren erhitzen. Sobald die Sesamkörner anfangen "zu springen", die Butter hinzufügen und unter Rühren zerlassen. Das Ganze sollte nicht zu dunkel werden.

Die Pfanne öffnen, die Sesambutter über Kartoffeln und Äpfel gießen. Mit Gewürzsalz nach Geschmack salzen.