Kohlrabi-Traum

Zubereitungszeit: ca. 20 Min (plus 10-15 Min stehen lassen); mit ein wenig Brot Hauptmahlzeit für 1 Person (oder Vorspeisen für 2-3 Personen)

2 EL Erdnüsse (ungeröstet, ungesalzen - Asia-Laden)
20 g Butter
1 geh. TL Honig
1 Kohlrabi (ca. 250 g brittp)
1 Möhre (ca. 50 g)
1 dicke Scheibe Ananas (ca. 200 g mettp)



1 EL Sauerrahm
2 EL süße Sahne
1 EL Creme Fraiche
1 EL Himbeeressig
1 EL Walnussöl
1 gestr. TL Salz
frisch gem. Pfeffer
1 gute Messerspitze Curcuma
Schnittlauch

Butter und Honig bei starker Hitze zerlassen. Erdnüsse dazugeben und unter ständigem Rühren (Hitze auf mittel) die Masse braun werden lassen. Wenn der Farbton ein dunkleres mittelbraun (besser wäre helles mittelbraun) erreicht hat, die Nüsse in eine kleine Schüssel füllen. (Topf zum Reinigen mit Wasser auf die noch heiße Platte stellen.) Sobald die Nüsse etwas abgekühlt sind, auf einem Brettchen ausbreiten, voneinander trennen und noch anhängende Honigmasse entfernen. Kohlrabi schälen und mit der Möhre in feine Streifchen schneiden (Juillet-Scheibe der Küchenmaschine). Ananas von der Schale befreien in in feine Würfel schneiden (ich verwende auch das Mittelstück).

In einer Glasschüssel aus den erstlichen Zutaten mit der Gabel eine cremige Sauce schlagen. Mit der Schere von einem Bund Schnittlauch feine Stückchen über eine Länge von ca. 3 cm abschneiden. Gemüse und Ananas unter die Sauce ziehen. Ca. 10-15 Minuten ziehen lassen und mit den Erdnüssen verzieren.