Auberginen-Kamut-Gratin

Zubereitungszeit: 60 Min (wenn man erst die Nudeln kocht, und dann das Gemüse. Sonst verkürzt sich das auf 45 Min); Hauptmahlzeit für 1 Person

Nudeln
75 g Kamut-Maccharoni
1 Liter Wasser
1 Prise Salz

Gemüse
5 EL Wasser
1 EL Sonnenblumenöl
200 g Aubergine
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleine rote Zwiebel  (ca. 34 g)

Soße
2 EL saure Sahne
2 EL süße Sahne
2 TL Creme fraiche
2 TL Pesto rosso
1/2 TL Salz, unjodiert
frischer gemahlener Pfeffer
1 gestr. TL Garam Masala (= indische Gewürzmischung)

etwas Sonnenblumenöl
1 Scheibe Käse "Hofdammer"

Wasser im Wasserkochtopf zum Kochen bringen. In einem Topf Nudeln, Salz und Wasser nochmals zum Kochen bringen und auf Stufe 2 etwa 10 Minuten kochen lassen. Nudeln in ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser überbrausen (= abschrecken).

Wasser und Öl in einen Topf geben.  Auberginen in Stücke schneiden, Knoblauchzehe schälen, Zwiebel schälen und kleinschneiden und alles in die kalte Flüssigkeit geben. Auf höchster Stufe zum Kochen bringen, bis Dampf entweicht. Auf kleinste Stufe stellen und 10 bis 12 Min dünsten. Die Soßenzutaten mit einem kleinen Löffel gut verrühren.

Glasauflaufform mit etwas Sonnenblumenöl einpinseln. Nudeln auf den Boden geben. Mit dem Gemüse bedecken und die Soße darüber verteilen. Die Käsescheibe in kleine Stücke reißen und oben auf dem Auflauf verteilen. Bei 225 °C (Heißluft) 15 bis 20 Minuten backen. Hmmmm.....