Gefüllte Bärentatzen

1 Backblech; ca. 50 Stück

50 ml lauwarmes Wasser
25 ml Sahne
1/4 Würfel = 10 g frische Biohefe
1/4 TL Honig
250 g Weizen
1 reichliche Prise Delifrut Gewürzmischung (Brecht)
80 g Butter
1 Ei
75 g Honig
1 Prise Salz
50 g Haselnüsse
1 geh. EL Honig
1,5 EL Sahne
1 TL Zimt

Wasser, Sahne, Honig und Hefe verrühren. 20 Minuten auf einer warmen Fensterbank gehen lassen. Weizen fein mahlen (Stufe 1 von 9, Hawos Novum Getreidemühle), mit Delifrut mischen. In der Küchenmaschine in der Rührschüssel Butter, Ei, Honig und Salz gut verrühren. Die Hälfte des Weizens esslöffelweise unterrühren. Hefeflüssigkeit und den Rest des Weizens hinzugeben. Sehr gut durchrühren lassen.

Teig in eine hitzefeste Plastikschüssel geben, mit einem Küchentuch zudecken und bei 50 °C (Umluft) 45 Min lang gehen lassen. Haselnüsse im Zerkleinerer möglichst fein hacken, mit Honig und Sahne vermischen. Teig auf Backpapier rechteckig ausrollen (mit ein bisschen Mehl bestäuben, auch die Teigrolle), möglichst 3-4 mm dick. Mit einem Teigrädchen in Längsrichtung in vier längliche Streifen teilen. Auf eine Schmalseite der Streifen jeweils ein Viertel der Nussmasse geben, so verstreichen, dass nur eine Hälfte der Streifen damit belegt ist. Von der Längsseite her aufrollen.

Mit einem scharfen Messer Scheibchen von den Streifen abschneiden und diese Röllchen mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Von oben mit einer Gabel etwas flach drücken. Bei 75 °C (Umluft) 30 Minuten gehen lassen. 15-20 Minuten bei 175 °C backen.