Broccolisuppe mit Walnusssahne

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten; Hauptmahlzeit für eine Person oder Vorspeise für 3-4 Personen

300-350 g Broccoli
1 Würfel Gemüsebrühe salzarm
300 g Wasser
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
etwas frischer Thymian (1/2 TL)
2 TL gem. Weizen
5 TL Wasser
40 g süße Sahne
1 Prise Ingwer
1 Prise Johannisbrotkernmehl
20 g Walnüsse

Broccoli waschen und putzen. In kleine Röschen zerteilen. Mit Wasser und Brühwürfel auf großer Flamme zum Kochen bringen, auf kleiner Flamme 10-12 Min köcheln lassen. Wenn der Broccoli gar ist, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Weizen im Wasser glatt rühren, unter die Suppe ziehen und nochmals kurz aufkochen lassen. Frischen Thymian hacken und einrühren. Noch ein wenig auf der abgestellten Platte ziehen lassen.

Walnüsse im Zerkleinerer fein hacken. Sahne mit dem Rührblitz mit der Hand schlagen, Johannisbrotkernmehl unterrühren, bis die Sahne halbfest ist. Walnüsse und Ingwer unterziehen. Einen Suppenteller mit Suppe füllen und einen Teil der Sahne obenauf klecksen. Auf die Sahne ein Stückchen Walnuss legen..

Die Flüssigkeitsmenge ist sehr wenig. Für eine "richtige" Suppe besser 400 - 450 g Wasser nehmen und mit einem geh. EL Mehl andicken.