Hot Topinambur

Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich Topinambur gekocht habe - die häufig erwähnt "Süße" ist übrigens nicht stärker als bei Möhren.
Hauptmahlzeit für eine Person; Zubereitungszeit: ca. 25 Min

1/2 Zwiebel (ca. 40 g)
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Schwarzkümmel
20 g Butter
310 g Topinambur
1 Gemüsebrühwürfel salzarm
250 g Wasser
1 gestr. TL Curry
1/2 TL Garam Masala
40 g Sahne
2 gehäufte TL Weizenmehl
1 EL Weinbrand
1 Prise Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
2 TL saure Sahne

Butter auf mittlerer Hitze zerlassen (Stufe 1,5 von 3). Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln und mit dem Schwarzkümmel in die Butter geben. 5 Minuten anbraten, dabei ab und zu umrühren. In der Zwischenzeit Topinambur unter fließendem Wasser abbürsten und ungeschält in Würfel schneiden. Zu den Zwiebeln geben, eine Minute mit anbraten. Wasser und Gemüsebrühwürfel hinzugeben, Deckel auflegen. Auf höchster Stufe zum Kochen bringen, dann auf kleinste Stufe stellen und 10 Minuten köcheln lassen.

Curry und Garam Masala unterrühren. Weitere 5 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln.

Weizenmehl in Sahne glattrühren, Weinbrand, Salz und Pfeffer hinzugeben. Unter das Gemüse rühren. Auf höchster Stufe zum Kochen bringen, gut durchrühren. Hitze abstellen und noch 4 bis 5 Minuten ohne Deckel auf der Platte ziehen lassen.

Auf den Teller geben und in die Mitte etwas verrührte saure Sahne (oder Joghurt) klecksen. Mehr Deko ;-)