Lauchpfanne mit Hirse

Hauptmahlzeit für 2 Personen / Zubereitungsdauer: ca. 25-30 Min

100 g Hirse
1-2 EL frischer Rosmarin
1 Zwiebel (50 g)
1 Zehe Knoblauch
1 Stange Porree (netto 250 g)
3 Tomaten (220 g)
300 g Wasser

Kräutersalz
40 g Butter
2 EL Olivenöl
frisch gemahlener Pfeffer

Dünstzeit: 20 Min

Für die Saue:
100 g saure Sahne
5-6 EL süße Sahne
1/2 TL Bockshornkleesaat gem.
1 Prise gem. Kümmel
1 gestr. TL Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Hirse in eine gusseiserne Pfanne geben. Rosmarinblättchen abzupfen, auf die Hirse legen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und auf der Hirse verteilen. Porree putzen, in Streifen schneiden und erst eine weiße, dann eine grüne Schicht auf die Hirse legen. Tomaten vierteln und dekorativ auf dem Porreegrün verteilen.

Deckel auflegen, bei stärkster Hitze zum Kochen bringen. Auf kleine Stufe stellen und 20 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen, Butter auf dem heißen Gemüse zergehen lassen. Olivenöl darüber träufeln. Die Soßenzutaten mit einer Gabel verquirlen und kalt zu der Pfanne servieren.

Leider habe ich vergessen, die fertige Pfanne zu photographieren, bevor wir uns darüber hergemacht haben. Aber ein Restchen auf dem Teller war noch photogen :-)