Mangoldmuffins

Ergibt 6 Stück

200 g Dinkel
50 g Weizen
1 TL Salz
1/2 Päckchen frische Bio-Hefe (21 g)

250 g Mangoldstiele
150 ml Wasser
2 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl

Weizen und Dinkel fein in eine Rührschüssel mahlen. Die übrigen Zutaten - außer dem Mangold - hinzugeben, die Hefe darüber bröseln. Mit dem Handrührgerät (Rührhaken) verrühren. Mangold waschen, in grobe Stücke schneiden und im Thermomix zerkleinern (Stufe 10, für 10 Sek.). Zu dem Teig geben und weiter rühren. Schüssel in eine Plastiktüte geben und 1 Stunde stehen lassen.

Eine 6-er Muffinform aus Silikon mit dem Teig füllen (3 Esslöffel pro Mulde). Erst beim Umfüllen habe ich gemerkt, dass der Teig doch irgendwie "gegangen" war - er war locker und porös, obwohl nicht sichtlich höher. In den auf 200°C vorheizten Umluftofen schieben (mittlere Schiene). 25. Min bei 200°C backen.

Die Muffinform vorsichtig umkippen - die Muffins lösen sich recht leicht.