Kichererbsenknäcke

75 g Kichererbsen
etwas Wasser zum Einweichen
175 g Dinkel
2 geh. EL Weizenmehl
1 TL Salz
1 gestr. TL Cumin
1 gestr. TL Weinstein Backpulver
4 EL Sonnenblumenöl
50 g Wasser
1-2 EL Schwarzkümmel

Kichererbsen mind. 12 Stunden vorher in Wasser einweichen (wer also vormittags backen möchte, muss am Abend vorher einweichen). Dinkel in der Getreidemühle fein mahlen. Mit Salz, CuMin. und Backpulver mischen. Kichererbsen im Thermomix auf Stufe 6 für 10 Sekunden lang zerkleinern. Alle Zutaten hinzugeben und 3 Minuten bei Teigeinstellung kneten lassen. Der Teig kann ohne Ruhezeit weiter verarbeitet werden.

Mit einer Silikonteigrolle den Teig auf Backpapier dünn ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit einem Teigrädchen in Stücke schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Wasser besprühen, mit Schwarzkümmel bestreuen und in den vorgeheizten Backofen schieben (mittlere Schiene). Nach 10 Min. das Backblech umdrehen (falls der Ofen ungleichmäßig backt).

Heißluftherd (vorgeheizt): 175 °C; Backzeit: 25 Min. + 5 Min. nachbacken im ausgeschalteten Ofen. Nach dem Backen mit Wasser besprühen, auf ein Grillrost legen und abkühlen lassen. In eine gut schließende Metalldose geben.