Dattelkekse

Ca. 80 Stück, 2 Bleche
Angelehnt an ein Rezept aus dem Buch "Backen natürlich und gesund" von Klara Buhl (das Buch taugt ansonsten nicht viel - da Buhl mit Rohrzucker backt).

150 g Haselnüsse
200 g getrocknete Datteln
150 g Dinkel
50 g Hirse
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Löffelspitze gem. Vanille
1/2 TL Zimt
1 TL geriebene Orangenschale
150 g Schmand

Tipp:
Statt mit dem Thermomix lässt sich der Teig natürlich auch mit der Küchenmaschine und dem Hackmesser oder einem Mixer und einem Handrührgerät herstellen.

Haselnüsse auf Stufe 6 im Thermomix 30 Sek. zerkleinern. Aus dem Mixtopf nehmen. Datteln 30 Sek. auf Stufe 4 zerkleinern.

Dinkel und Hirse fein mahlen (getrennt, da die Hirse bei der Einstellung für Dinkel nicht fein genug wird). Mit Backpulver, Vanille, Zimt und Orangenschale mischen. Mit den Nüssen und Schmand zu der Dattelmasse geben. Auf Teigeinstellung 3 Min. verkneten lassen. In Plastik wickeln und eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Walnussgroße Teigstückchen zwischen den Händen zu Kugeln rollen und auf die Backbleche setzen. Plätzchen bei 175 °C etwa 15 Min.(erstes Blech) bzw. 12 Min.backen, bis sie hellbraun sind. Es ist wichtig, dass sie nicht zu dunkel werden, da die Unterseite schneller bräunt.