Butterkohlpfanne mit Hirse

Bis ich ihn zufällig auf dem Markt entdeckt habe, kannte ich Butterkohl nicht. Hier ein Auszug vom Nabu:

Und noch ein Auszug, aus dem "Biogarten":

Zur Kombination mit Hirse hatte ich mich aufgrund des Büchleins "Getreideküche im Rhythmus der Wochentage" von Emma Graf entschieden. Butterkohl schmeckt zerkleinert auch als Salat, beim Kochen ist der Geruch recht unangehm. Wenn er gar ist - schmeckt er köstlich und riecht auch nicht mehr.

Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

140 g Butterkohl
150 g Petersilienwurzel
25 g Dill- und Petersilienstängel
70 g Hirse
225 g Wasser
3 EL Rapskernöl
1 TL Kräutersalz
50-75 g Wasser

Dill- und Petersilienstängel waschen, klein schneiden und auf den Boden einer gusseisernen Pfanne geben, Hirse darüber schütten. Gemüse waschen und klein schneiden, ebenfalls in die Pfanne legen. Wasser darüber gießen, Deckel auflegen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen.

Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Stufe stellen (Deckel nicht anheben) und 15-20 Min. dünsten (ich habe 20 Min. gedünstet, weil ich Gemüse gerne weich mag). Öl, Salz und Wasser unterrühren. Auf dem Teller mit etwas breitblättriger Petersilie garnieren.