Nikolausbrot mit Gerste

Ein kleines (missionarisches <g>) Geschenk für die Nachbarn

250 g Roggen
400 g Dinkel
100 g Nacktgerste
2 EL Brotgewürz ganz (Koriander, Kümmel, Fenchel, Anis)

1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
1 TL Honig
150 g Sauerteig
4 TL Salz
570 g Wasser

Am Vorabend den Sauerteig entsprechend auffüttern (oder 150 g Fertigsauerteig). Hefe in einem Teil des Wassers auflösen.

Getreide mischen. Etwa die Hälfte dieser Mischung mit dem Brotgewürz fein mahlen, anschließend den Rest mahlen (so bleibt der Gewürzgeruch nicht in der Mühle). Mit dem Salz mischen. Hefewasser, restliches Wasser, Honig, Sauerteig und die Hälfte bis zwei Drittel des Mehls in den Mixtopf geben. 10 Sek. auf Stufe 8 laufen lassen, Restmehl hinzugeben und 10 Sek. auf Stufe 6. Dann 5 Min. auf der Teigstufe verarbeiten lassen. 20 Sek. auf Stufe 8, und anschließend nochmals 2,5 Min. auf der Teigstufe kneten lassen. So gibt es endlich einen Teig :-)

In eine passende, gut gefettete Kastenform geben (30 cm lang, 10,5 cm breit), mit nassen Händen glatt streichen und einmal längs einschneiden. In den kalten Ofen schieben und 65 Min. bei 200°C backen, dabei ein ofenfestes Schüsselchen mit heißem Wasser in den Ofen stellen. Im abgestellten Ofen 10 Min. nachbacken lassen. Nach dem Backen auf einem Gitterrost 10 Min. ruhen lassen, dann erst aus der Form stürzen. Lauwarm verschenken.