Birnenhappen

100 % Rohkost; ca. 24 Stück / Statt Thermomix auch möglich: Küchenmaschine oder Mixer

100-110 g getrocknete Birnen
250 g + 30 g Mandeln
40 g Honig
1/2 TL gem. Ingwer
1/2 TL gem. Koriander
1/2 TL gem. Kardamom
1 gestr. TL Zimt
2-3 EL Sesam ungeschält
2-3 EL Leinsamen

Birnen 24 Stunden lang in Wasser einweichen. Abtropfen lassen (Einweichwasser auffangen und für Salatsoßen oder Frischstücksmüsli aufbewahren). 250 g Mandeln im Thermomix fein mahlen (20 Sek. auf Stufe 8). Birnen hinzugeben und zusammen 10 Sek. auf Stufe 10 mahlen. Gewürze und Honig hinzufügen, 10 Sek. auf Stufe 4 verrühren. Die 30 g Mandeln in den Topf geben, nochmals 10 Sek. auf Stufe 10 laufen lassen; in der zähflüssigen Masse werden diese Mandeln nur noch grob gehackt. Kurz zum Quellen stehen lassen. Mit einem Teelöffel mindestens walnussgroße Stück abstechen und in ganz leicht angefeuchteten Händen zu Kugeln rollen. Die Kugeln in Sesam oder Leinsamen wälzen (z.B. Ölsaat in eine Tasse geben und Kugel darin rollen / schwenken) und in Fackelmann-Papierförmchen sezten. In einer geschlossenen Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren. Haltbarkeit etwa 14 Tage.