Austernpilze in grüner Soße

100 % Rohkost; reichlicheHauptmahlzeit für 1 Person (wer's denn mag); Zubereitungszeit ca. 15 Min.

Salatsoße:
2 EL Sonnenblumenkerne (30 g)
35 g Petersilienstängel
35 g fein gemahlener Nackthafer (2 EL Haferkörner)
2 EL Weizenkeimöl
2 EL
Knoblauchöl (oder 2 EL Olivenöl)
125 g Wasser
1 TL Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer

220 g Austernpilze
80 g Schlangengurke
8 Pistazien

Sonnenblumenkerne im Zerkleinerer fein zerschlagen, Petersilie hinzugeben und möglichst sämig hacken. Die anderen Soßenzutaten nach und nach zugeben, zwischendurch immer wieder gut vermischen. In eine Schüssel gießen. Austernpilze klein schneiden und mit der Soße vermengen. Schlangengurke in dünne Scheiben schneiden, neun Scheiben beiseite legen. Den Rest unter die Pilze rühren. Die Scheiben dekorativ auf der Oberfläche verteilen und auf jede Scheibe eine Pistazie legen (außer in der Mitte).

Mir hat das leider nicht geschmeckt... aber wer gerne Austernpilze roh isst, hat vermutlich seine helle Freude an diesem Rezept.