Dinkelschrotbrötchen

Ergibt 9 Brötchen

325 g warmes Wasser
40 g frische Hefe (1 Würfel)
1 TL Honig
250 g Dinkel
90 g Einkorn
160 g Weizen
2 gestr. TL Salz

Hefe in 125 g Wasser lösen. Dinkel fein schroten (Hawos Novum Stufe 3 von 9), Einkorn und Weizen mischen und fein mahlen. Mit 6 EL von diesem Mehl und dem Honig das Hefewasser verrühren. Schrot und restliches Mehl mit Salz mischen, in die Mitte eine Kuhle drücken und den Hefebrei dort hineingießen. In einer Plastiktüte, zusätzlich umwickelt mit einem Geschirrtuch, an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.

Mit dem Handrührgerät / Knethaken den Teig mit weiteren 150 g Wasser kneten, bis sich ein fester Teig ergibt. Auf eine glatte Fläche stürzen und mit den Händen weiterkneten (Rechteck ausdrücken, zwei Seiten zur Mitte schlagen, mit den Händen platt drücken, um 90 Grad drehen usw.), dabei ganz allmählich noch 50 g Flüssigkeit einarbeiten. Knetdauer insgesamt etwa 15 Min.

In eine Schüssel legen, mit nassen Händen bestreichen. Die Schüssel in eine Plastiktüte geben, mit einem Geschirrtuch umwickeln und an einem warmen Ort (z.B. auf der Fensterbank) 40 Min. gehen lassen. Das Teigvolumen hat sich dann verdoppelt. Den Teig zusammenschlagen und nochmals gut mit den Händen durchwalken (4-5 Min.), dabei immer  die Hände in Wasser tauchen, wenn der Teig zu kleben beginnt. Portionen von 90 g abnehmen, in den nassen Händen durchkneten und ovale Brötchen formen. Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen. Mit der Schere zweimal einschneiden,

in einen großen Plastiksack packen und 15 Min. gehen lassen. Nach 5 Min. den Ofen auf 225°C (Heißluft) vorheizen, auf den Boden des Ofens eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser stellen.

Die Brötchen mit Wasser einsprühen, auf die mittlere Schiene einschieben und 10 Min. backen, Hitze auf 200°C stellen und nochmals 10 Min. backen. Ofen ausstellen und Brötchen noch 5 Min. nachbacken lassen. Nochmals mit etwas Wasser einsprühen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.