Kohlrabi Gratäng

Hauptmahlzeit für eine Person; Zubereitungszeit: ca. 45 Min



1 Kohlrabi (ca. 225 g)
125 g Wasser
1 TL Gemüsebrühepulver

70 g Kamutmaccharoni
2 TL Gemüsebrühepulver
Wasser

1 geh. EL Reismehl (selbstgemahlen)
3 EL süße Sahne
frisch gemahlener Pfeffer
ein Ästchen frischer Oregano
2-3 EL Sonnenblumenkerne

2 Scheiben Emmentaler
2 Cocktailtomaten

Kohlrabi schälen und würfeln. Mit Gemüsebrühe in 125 g Wasser auf stärkster Hitze zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Topfdeckel ausweicht. Auf niedrigste Stufe stellen und weiter köcheln lassen (10-12 Minuten lang).

Kamutmaccharoni mit kaltem Wasser bedecken, 2 TL Gemüsebrühpulver hinzugeben und zum Kochen bringen. Etwa 9 Minuten kochen. Kohlrabi abgießen, Flüssigkeit auffangen. Kochflüssigkeit mit einem Teil der Nudelkochflüssigkeit auf 250 g auffüllen. Nudeln abgießen und kurz mit kaltem Wasser übergießen.

Reismehl in Sahne anrühren. In die noch heiße Kochflüssigkeit einrühren, Oregano klein gehackt hinzugeben und mit Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Kochen bringen und die Sonnenblumenkerne einrühren.

Eine relativ breite Auflaufform mit Olivenöl einpinseln. Kohlrabi auf dem Boden verteilen, Nudeln darüber geben. Die Soße über alles gießen. Dann mit Käse abdecken. Die Tomaten vierteln und gleichmäßig verteilen.

Ohne Deckel in den Ofen schieben und bei 200 Grad erhitzen, bis der Käse leicht gebräunt ist (ca. 20 Minuten). In der Auflaufform servieren.