Wirsing auf Wirsing

Zubereitungszeit: 20 Minuten; mit ein oder zwei Scheiben Brot eine Hauptmahlzeit für eine Person

Dressing:
3 EL süße Sahne
1 geh. EL saure Sahne
2 EL Zitronensaft (= 1 kleine Zitrone)
4 g frischer Ingwer (= ca. 1 TL)
1 gestr. TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 knapper EL Ahornsirup

4 Blätter Wirsing (= ca. 140 g)
1 kleiner Apfel (ca. 100 g)
1 Stück Sellerie (ca. 100 g)

Süße Sahne mit saurer Sahne, Ahornsirup und Zitronensaft zu einer Marinade verrühren, den geriebenen Ingwer hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Apfel vierteln, Stiel und Blattansatz entfernen. Im Zerkleinerer feinhacken (wie geraspelt). Sellerie schälen und wie den Apfel "raspeln". Beides unter die Marinade ziehen. Wirsingblätter sehr gründlich waschen und Schadstellen entfernen. Das schönste Blatt zur Seite legen und die anderen drei fein zerhacken (im Zerkleinerer mühsam, aber ich war zu faul, dafür noch die große Küchenmaschine anzuwerfen). Ebenfalls unterziehen und ein paar Minuten ziehen lassen.

Das letzte Blatt Wirsing auf einen Dessertteller legen und den Salat vorsichtig darauf häufeln. Wer schon Rohkost gestählt ist, kann übrigens das Blatt gut mitessen :-)