Haselnussmarzipan

Etwa 22 Stück

Ein zweiter Versuch mit Nüssen, die in Wasser eingeweicht wurden. Das Problem ist, dass der Mixer dann nicht richtig "greift". Das wäre vielleicht besser, wenn ich mehr Flüsigkeit zugeben würde - aber dann wird's eine Creme, keine feste Masse für Konfekt. Weitere Experimente werden folgen :-)

100 g Haselnüsse
1 TL Sonnenblumenöl
2 TL Sahne
50 g Honig

11 Haselnüsse

Haselnüsse mit Wasser übergießen und 20-24 Stunden stehen lassen. Wasser abgießen und Nüsse im Mixer der Küchenmaschine zerkleinern. Das erfordert Geduld: Ab und zu den Mixer anhalten und die Masse mit einem Teelöffel nach unten drücken. Öl und Sahne hinzugeben, nochmals länger mixen. Honig unterziehen und wieder gründlich durchmixen.

Aus der Haselnussmasse Kügelchen formen und in Fackelmann-Pralinenförmchen setzen. Haselnüsse mit einem scharfen Messer in Hälften schneiden, je eine Hälfte in eine Marzipankugel stecken. Auf einem Brettchen in den Kühlschrank stellen, etwa 2 Stunden durchkühlen lassen und in einer dicht schließenden Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren.