Steckrübenpfanne auf Linsen

Immer noch angeregt durch Waltraud Becker ("Lust ohne Reue") ... eines meiner Lieblingsessen
Hauptspeise für 1 Person, Zubereitungszeit: 30 Min

70 ml rote Linsen (ich habe damals auch Linsen in ml gemessen)
110 g Porree (oberer Teil einer Stange)
220 g Steckrüben
1 Tomate = 80 g
frischer Oregano
1 TL getrockneter Oregano

225 g Wasser
15 g Butter

1-2 TL Gewürzsalz
frisch gemahlener Pfeffer

1 EL Creme fraiche
2 EL saure Sahne
1 gestr. TL Gewürzsalz

In einer Edelstahlfpanne die Linsen auf dem Boden verteilen, darüber den frischen Oregano legen. Das geputzte und etwas zerkleinerte Gemüse oben auf die Linsen legen (Porree in die Mitte, Steckrübenstreifchen drumherum und auf die Steckrüben die Tomatenachtel geben). Mit getrocknetem Oregano bestreuen. Deckel schließen, Deckelöffnung auf "offen" stellen und auf höchster Einstellung erhitzen, bis Dampf aus der Öffnung austritt. Deckelöffnung schließen.

Herd auf klein stellen (0,5 = 1/2 von 3) und 15-20 Minuten dünsten (da ich Hülsenfrüchte und Gemüse gerne weich esse, habe ich 20 Minuten gedünstet). Creme fraiche mit sauerer Sahne und Salz verrühren. Deckel öffnen, das Gemüse salzen und Pfeffern. Die Cremesauce getrennt servieren.