Sündhafte Anti-Gourmetpfanne

Sündhaft ist das Essen, weil ich weißen Jasminreis genommen habe. Manchmal hab ich da einfach Gieper drauf :-) Und für Gourmets ist das nix, weil in meinen Lieblingsessen Reis und Gemüse immer nett WEICH gekocht sind, nix mit bissfest.

Reicht für 1 Person als Hauptmahlzeit / Zubereitungsdauer: ca. 30 Min

70 g Jasminreis (billige Sorte <g>)
3 EL Rapsöl
220 g Wasser

1 gelbe Paprikaschote (220 g brutto)
1 große Tomate (240 g)
1 Knoblauchzehe

1 TL Majoran (getrocknet)
1 TL Oregano (getrocknet)
1/2 gestr. TL Salbei (getrocknet)

125 g Mozarella
1-2 TL Kräutersalz

Öl in eine Edelstahlpfanne geben. Reis darauf streuen, Wasser darübergießen. Paprika und Tomate in Stücke schneiden, dekorativ auf den Reis legen. Kleingehackte Knoblauchzehe darüber verteilen. Die Gewürze mischen und über das Gemüse streuen.

Deckel schließen, und auf höchster Einstellung erhitzen, bis Dampf aus der Öffnung austritt. Herdplatte auf klein stellen (0,5 = 1/2 von 3) und 15-20 Minuten dünsten (da ich Reis und Gemüse gerne weich esse, habe ich 20 Minuten gedünstet). Das Gemüse salzen. Mozarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Deckel wieder auflegen und bei größerer Hitze nochmals 5 Minuten köcheln.